HIRTENBERG IM BLITZLICHT

BGM Karl Brandtner

MARKTGEMEINDE HIRTENBERG

 

Bürgermeister

Karl Brandtner

 

KONTAKT:

 

Tel.: 02256/81111

 

Mail: gemeindeamt@hirtenberg.at

 

www.hirtenberg.at

Pensionistenweihnachtsfeier 2017

Berndorf: Am 8. Dezember fand beim Landheurigen Wöhrer im Ortsteil Ödlitz die Taufe des ersten Berndorfer-Schutzengerlweines statt. Die Lenkradldrahrer, die K & K Fantasygruppe, der Berndorfer Tanzbär und die Schutzengerl „Iris die Erste“, „Rebecca die Erste“ und „Andrea die Erste“ und zahlreiche Besucher wie u.a. Stadtrat Gerhard Ullrich, Stadtrat Franz Rumpler und Gemeinderat Thomas Sames nahmen daran teil. Mit dabei war auch der kleine Pauli, der als jüngster Nachtwächter Österreichs an die Besucher Glücksbockerl verteilte. Stadtrat Kurt Hoffer führte als Berndorfer Nachtwächter durch das Programm, Pfarrer Tomo Cubela nahm die Taufe des Schutzengerlweines auf den Namen „Rebecca der Ersten“ vor. Bürgermeister Hermann Kozlik drückte seiner Freude Ausdruck, dass alle drei offiziellen Schutzengerl bei der Taufe anwesend waren und bedankte sich auch bei Pfarrer Cubela für die Taufe des köstlichen

Getränkes. Großen Dank sprach er auch dem Jungwinzer Christoph Wöhrer aus, der einen Euro pro verkaufter Weinflasche an „Triestingtaler für Triestingtaler“ spendet. Der Schutzengerlwein kostet 5,10 Euro. Zu erhalten ist der himmlische Tropfen beim Landheurigen Wöhrer in Ödlitz

Tausende Arbeitsstunden für kranke Kinder

Seit 33 Jahren arbeitet die Bastelrunde Hirtenberg unermüdlich an wunderschönen Exponaten für ihren Oster- u. Weihnachtsmarkt.

Heuer zog in ihr Reportaire auch der Shabby Chic neben selbstgebastelten Laternen, Gestecken, Kränzen und Figuren ein.

Über 1500 Arbeitsstunden leistete das Team rund um Obfrau Marianne Brandtner um für einen guten Zweck und vorrangig für die St. Anna Kinderkrebsforschung zu basteln. Das Team würde sich auch sehr über Zuwachs freuen, jeden Dienstag wird in einer netten Runde von 18h30-21 Uhr im Kindergarten gearbeitet und natürlich auch geplaudert. Nnmelden kann man sich unter der Tel. Nr. 0664/8709265.

Unter den Besuchern und zufriedenen Kunden waren auch Bürgermeister Karl Brandtner, Ex Bürgermeisterin Gisela Strobl, vizebürgermeister Franz Malzl, Gertrude Koröcz vom Roten Kreuz, STR Maria Wieser und Landtagsabgeordnete Karin Scheele. 

Großer Erfolg für Theatergruppe Hirtenberg und Enzesfeld-Lindabrunn

Das bestens eingespielte Laiendarstellerteam der Theatergruppe Hirtenberg und Enzesfeld-Lindabrunn rund um die Regie von Renate Weber und Margit Hopp konnte wie immer einen großen Erfolg verbuchen.  Das Theaterstück  "Besuch vom Bier-Planet" sorgte für wahre Lachsalven beim Publikum.

Interessanter Gesundheitstag in Hirtenberg

Im Kulturhaus Hirtenberg fand der 2. Gesundheitstag am 28. Oktober statt. Bürgermeister Karl Brandtner eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Der Verein zur Förderung ganzheitlicher Lebensweisen sorgte für eine perfekte Verpflegung.

Rund 20 Aussteller präsentierten alles rund um Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden und fanden damit bei zahlreichen Besuchern großen Anklang.

Sogar die Schüler der NMS Hirtenberg präsentierten sich mit dem Thema „Gesunde Ernährung“, wie auch die Fa. Adamah mit Biologischen Nahrungsergänzungsmittel.

Auch die Diagnosestraße mit dem Sanitätshaus Kloc, Blutdruckmessen vom Roten Kreuz, Seh- u. Gehörtests von der Firma Jeitler und „Tut gut NÖ“ der u.a. nicht nur Gleichgewicht, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeiten testete, sondern auch Ungleichheiten der Muskulatur und Körperliche stärken ausarbeitete fanden viele Interessenten.

Die Vorführungen des ATUS-Hirtenberg, Smovey mit Marianne Brandtner, den Linedancers mit Karolinendancers und Kochen auf der Bühne wurden ebenfalls mit großer Begeisterung verfolgt.

Organisator Gesundheitsgemeinderat GGR Peter Steinhofer durfte sich auch über prominenten Besuch freuen, wie z.B. über STR Anita Trethahn aus Bad Vöslau, Bianca Träger vom Roten Kreuz und den der Landtagsabgeordneten Christoph Kainz und Karin Scheele.

So viele Geister wie noch nie ...

So viele große und kleine Geister wie noch nie kamen dieses Jahr zur großen Halloween-Party der Kinderfreunde Hirtenberg in den Gemeindepark, wo das Halloween-Treiben traditionell seinen Abschluss findet. Mit in der Besucher-Schar auch LtAbg. Mag. Karin Scheele mit einer Gruppe aus Enzesfeld-Lindabrunn. Für die nach dem Umzug durch den Ort hungrigen Kinder und Erwachsenen gibt es Getränke, Würstchen und Marshmallows, die unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg von den Kinder über dem  Lagerfeuer gebraten wurden. Kinderfreunde-Chef Gerald Gisperg, Bgm. karl Brandtner und Vzbgm. Ing. Franz Malzl hatten mit ihren Helferinnen und Helfern alle Hände voll zu tun, um die große Geisterschar zu versorgen. Auch die Unterhaltung kam dabei nicht zu kurz.

NATIONALRATSWAHL 2017

ohne Gewähr

HIRTENBERG:

gültige Stimmen:   1.211

 

SPÖ                   422 Stimmen     34,85 %      -   8,11%

ÖVP                   242 Stimmen     19,98 %     + 10,25 %

FPÖ                407 Stimmen   33,61 %   +  5,42 %

Grüne              31 Stimmen     2,56 %    -   3,56 %

Neos                47 Stimmen     3,88 %    +  0,36 % 

Pilz                   37 Stimmen     3,06 %

Sonstige          25 Stimmen     2,06 %    - 7,42 %

Hollywood in Hirtenberg !

Ein fulminantes Konzert gab der Musikverein Hirtenberg am vergangen Samstag im Hirtenberger Kulturhaus. Unter dem Motto HOLLYWOOD IN HIRTENBERG“ konnte das Orchester den ganzen Abend lang für Spannung und Unterhaltung sorgen. Die 400 Besucher ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen und lauschten den Filmmelodien von zum Beispiel Walt Disney, James Bond oder Winnetou. Als Gäste traten die Bläserklasse der Volksschule Enzesfeld-Lindabrunn und das Jugendensemble Soundchecker auf und zogen das Publikum in ihren Bann. Kapellmeister Michael Osztovics lobte sein Orchester für dieses einmalige Konzert: „Das schwierigste für uns an diesem Abend war mit Sicherheit, die Filmmelodien die ein jeder kennt so authentisch als möglich zu interpretieren um den Besuchern echtes Kino-Erlebnis zu bieten!“. Echtes Kino-Erlebnis kam bei den Zuhörern auf jeden Fall auf, denn der Musikverein hatte sogar eine Popcorn-Maschine organisiert, die sehr großen Anklang fand. Man darf bereits auf das nächste Jahr gespannt sein, wenn es wiederum heißt: der Musikverein Hirtenberg lädt zum Konzert!

4. Hirtenberger Stelzenessen

Erst seit drei Jahren im Hirtenberger Veranstaltungskalender, ist das Stelzenessen der SPÖ Hirtenberg bereits eine etablierte Veranstaltung. Auch heuer nutzten wieder zahlreiche Gäste aus Hirtenberg und den Nachbarorten das Angebot Stelze plus ein Getränk um € 7.-  sowie Tanz und Unterhaltung bis in die Nacht hinein. Das Team um Bürgermeister Karl Brandtner  mit dem Organisator der Veranstaltung, Vbgm. Ing. Franz Malzl, an der Spitze sowie die SPÖ-Frauen Hirtenberg versorgten die Gäste zur vollsten Zufriedenheit, die Tanzmusik von Nightlive sowie Kurzauftritte der Karolinedancer trugen das ihre zum gemütlichen Abend bei.  

 

Text und Fotos: Erich Strobl

Volles Haus beim Palatschinkenschmaus

Rund 250 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich beim traditionellen Palatschinkenessen der SPÖ-Frauen Hirtenberg am 20. August mit pikanten und süßen Palatschinken-Variationen verwöhnen zu lassen. Um Mittag war die Veranstaltungshalle bis auf den letzten Platz besetzt. Zehn verschiedene Palatschinken-Kreationen wie Bolognese, Cordon Bleu, Tunfisch, Schwammerl, Nutella, Topfen, Gundel und klassisch, um nur einige zu nennen, sowie Frittatensuppe waren von der Frauengruppe rund um Frauenvorsitzende Gisela Strobl und ihre Stellvertreterin Helga Steinbacher in zweitägiger Arbeit vorbereitet worden. Unter den vielen Genießern konnte Bürgermeister Karl Brandtner zahlreiche Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung Hirtenbergs begrüßen, unter ihnen auch den Nationalratskandidaten des Bezirks, Bgm. Andreas Kollross aus Trumau. Nach knapp zwei Stunden waren die rund 700 Palatschinken so gut wie ausverkauft und viele der hoch zufriedenen Besucherinnen und Besucher kündigten beim Verabschieden an, beim Palatschinken-Essen 2018 sicher wieder dabei zu sein.

 

Text7Bilder: Erich Strobl

Rudi Stejnek komponierte und textete seine

"Traumwelt"

Bürgermeister als Küchenchef

Die SPÖ Frauen veranstalteten ihren alljährlichen Flohmarkt mit megamäßigen Aufwand und viel Engagement.

Bürgermeister Karl Brandtner verwöhnte die Besucher höchstpersönlich mit kulinarischen Schmankerl, während das SPÖ-Team fleißig die Flohmarktware präsentierte und den Besuchern schmackhaft machten.

Foto: Bürgermeister Karl Brandtner, Andrea Horn, Heidi Leitner, Andrea Schreiner, Günter Domanek, Marianne Brandtner, Ingrid Kohlhauser, Andrea Weissenböck und Helga Steinbacher

Karl Brandtner neuer Bürgermeister

Die Langzeitbürgermeisterin Gisela Strobl (SP) legte ihr Amt nieder und Karl Brandtner (SP) wurde als neues Gemeindeoberhaupt fast einstimmig im Gemeinderat bestätigt.

Brandtner ist ein "alter Hase" in der Politik, er war im Gemeinderat seit 23 Jahren tätig, davon in den letzten Jahren als geschäftsführender Gemeinderat.

Brandtner war 27 Jahre Marktführer im ehemaligen Konsum-Baden und 20 Jahre Marktmanage beim Merkur. Brandtner galt als Marktmanager als sehr fair und gerecht und war bei seinen Angestellten und ehamligen Kunden allseits beliebt.

Der rührige neue Ortschef freut sich auf seine Aufgabe und packt sie auch mit Elan an. Seit seiner Pensionierung hat er auch viel mehr Zeit um sich in  Gemeindeangelegenheiten besonders ins Zeug zu legen.

Neu in den Gemeinderat zogen auch Renate Smida und Andrea Horn, Peter Steinhofer wurde zum geschäftsführenden Gemeidnerat gekürt.

Wechsel an der Führungsspitze -

BGM Gisela Strobl nahm Abschied

Am Freitag, den 5.5.2017 fand die Zepterübergabe in der Marktgemeinde Hirtenberg statt. Bürgermeisterin Gisela Strobl legte nach 14 Jahren als Bürgermeisterin ihr Amt nieder , gleichzeit wurde in einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung der bisherige geschäftsführende Gemeinderat Karl Brandtner zum neuen Bürgermeister gekürt.

Nach der Wahl wurde die Langzeitbürgermeisterin gebührend verabschiedet und zwar sehr herzlich und das sogar von der Opposition wie von  Alexander Slavik (FPÖ) und Christian Stockreiter (ÖVP).

Sämtliche Vereine, Organisationen und auch Brigardier Alfred Steinacher von der Justizanstalt würdigten Strobl.

Mit Strobl verband man Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Menschlichtkeit neben Loyalität zu ihrer Partei. Nicht nur ihr Team, wie Strobl ihre Parteigenossen liebtevoll nannte, standen geschlossen hinter ihr, sondern auch die Gemeindeangestellten, die Strobl sichtlich gerührt verabschiedeten.

Der Musikverein Hirtenberg widmete Strobl sogar eine eigene "Gisi Polka" die bei der Feier erstmals präsentiert wurde.

Das Fest dauerte bis in die Morgenstunden, wobei neben LA Christopf Kainz, Sparkassendirektor Peter Hayden, SP- Bezirksparteivorsitzende Andreas Kollross, LA Karin Scheele, SP-Frauenbeauftragte Elvira Schmidt, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper, Pfarrer Tomo Cubela, sämtlich Bürgermeisterkollegen, Vizebürgermeister  aus der Umgebung und zahlreiche Gemeinderäte und Freunde mitfeierten.

Fackelzug zum 1. Mai

Hirtenberg: Rund 200 Besucher nahmen beim traditionellen Fackelzug in Hirtenberg teil.

Bürgermeisterin Gisela Strobl freute sich über die zahlreichen Teilnehmer, unter ihnen auch LA Karin Scheele die bei ihrer Ansprache richtige Aufbruchsstimmung für die Sozialdemokratie vermittelte.

Nach 14 Jahren als Bürgermeisterin verkündigte Strobl ihren Rücktritt per 5. Mai 2017 mit rührenden Worten und bedankte sich bei all ihren Wegegleitern.

 

Im Feststadl wurde zu Würstel und Getränke geladen. Die Musikkapelle Hirtenberg begleitete den Fackelzug durch Hirtenberg mit perfekt abgestimmter Musik.

Die Fetzenkammer findet man auf FB unter

"Erste Berndorfer Fetzenkammer"

KATER LAUSER

IST EIN EIFRIGER  LESER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIDOK urheberrechtlich geschützt