WEISSENBACH IM BLITZLICHT

MARKTGEMEINDE

WEISSENBACH

 

Bürgermeister:

Johann Miedl

 

Kirchenplatz 1,

2564 Weissenbach an der Triesting

Telefon: 02674/87258

 

 

E-Mail.:  gemeinde@weissenbach-triesting.at

 

Baumpaten für NMMS-Weissenbach

Kürzlich wurde die Fertigstellung  der  NMMW (Neue Musikmittelschule Weissenbach)  gefeiert und um auch das Rundherum lieblich zu gestalten, wurden fachmännisch von der Fa. Hannes Winter fünf Bäume gepflanzt

Die Architekten der wirklich zweckmäßig perfekt gestalteten Schule, Thomas Trippl und Michael Karasek übernahmen eine Baumpatenschaft wie  auch die Inhaber der Firmen die am Zubau der Schule mitgearbeitet haben, wie Martin Rapold von der Fa. Elektro Rapold, Michael Gadinger von der Fa. Installationen Gadinger und Rudolf Bernhard von der Fa. Unistrap.

Bürgermeister Johann Miedl bedankte sich bei den Paten und auch bei der Fa. Winter.

Eröffnung des Schmiedeplatzes

Weissenbach: Schmieden ist ein traditionelles Handwerk in der Region Triestingtal, wie die neu eröffnete Schauschmiede in Weissenbach eindrucksvoll zeigt.

Bürgermeister Johann Miedl eröffnete gemeinsam mit dem Pfarrer von Weissenbach Josef Failer und rund 40 BesucherInnen am 17. 11. die Schauschmiede am Triesting-Gölsental Radweg.

 Wichtig war dem Initiator Hans Kriessl, dass dieses Projekt miteinander umgesetzt wurde. „Jeder hat seinen Teil zur Verwirklichung dieses Projektes beigetragen. Es freut mich, dass wir mit dieser Schauschmiede ein altes traditionelles Handwerk herzeigen und damit dessen Bedeutung auch der jungen Generation vermitteln  können.“ Die alten Geräte für die Schauschmiede wurden aus der Region zusammengetragen und dem Projekt zur Verfügung gestellt.

 

Mit diesem - von LEADER geförderten - Kleinprojekt wurde ein sichtbarer Beitrag zur Erhaltung eines alten Handwerkes seitens der Mitglieder des Weissenbacher Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein und anderer Ehrenamtlicher geleistet. Nun steht allen Interessierten, ein öffentlich zugänglicher Ausstellungspavillon in Weissenbach zur Verfügung.

Unter den Besuchern befanden sich auch Alt-FF-Kommandant Norbert Neumüller, LEADER-Managerin Anette Schawerda, die Pottensteiner Bürgermeisterin Eva Baja Wendl, der erste Lehrling der Fa. Kriessl Lorenz Grill (1951-1954) und  Prof. Hermann Sambs
Für das leibliche Wohl sorgte Sandra Miedl und Monika Makas

Eröffnung der NMMS Weissenbach

Am 25.10. wurde der Umbau und der Zubau in einem feierlichen Festakt der Bestimmung übergeben. Zahlreiche geladene Festgäste wohnten dieser Veranstaltung bei, die durch die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule gestaltet wurde. In Ihren Ansprachen hoben sowohl Frau LR Barbara Schwarz und Schulobmann Bürgermeister Johann Miedl die Notwendigkeit hervor, Kinder ein passendes modernes Schulumfeld bieten zu müssen, damit diese auf das Leben danach ordentlich vorbereitet sind. Johann Miedl, seit 30 Jahren Schulobmann und Hauptverantwortlicher für die Baumaßnahmen, der auch eine charmante Ehrung vom Schulausschuss erhielt, dazu: „Wir haben ca. € 4,5 Mio in die Modernisierung gesteckt und ich weiß, dass dieses Geld gut angelegt ist!“

Vizebürgermeister Christian Haan führte routiniert durch das Eröffnungsprogramm und konnte auch noch Bildungsmanagerin PSI Sabine Karl-Moldan, LAbg. Bgm. Josef Balber, den Alt-Direktor der Schule Helmut Jandl, zahlreiche  Bürgermeister und Gemeindevertreter, ehemalige Schülerinnen und Schüler, wie die Grasskiweltmeisterin Ingrid Hirschhofer, Willibald Gruber und Michael Gadinger begrüßen. Leider nicht dabei, weil sie ihre Reha in Deutschland absolvieren muss, die Ex-Schülerin und Nationalteamstürmerin Lisa Makas.

„Hier in dieser Schule habe ich das Rüstzeug für mein späteres Leben erhalten, dafür bin ich unendlich dankbar. Diese Schule hatte und hat immer noch Niveau und die Lehrer wissen genau, was sie machen müssen!“, meint dazu die ehemalige Schülerin Julia Wolfahrt, die den Festakt mit einem musikalischen Bekenntnis zu NÖ gemeinsam mit dem Auswahlchor der Schule bereicherte. Mit einer ökumenischen Segnung durch die Pfarrer Josef Failer und Otmar Knoll wurde der Festakt abgeschlossen, man feierte allerdings noch lange Zeit und war besichtigte die neuen Räumlichkeiten.

NATIONALRATSWAHLEN 2017

ohne Gewähr

WEISSENBACH:

gültige Stimmen:    1.005

 

SPÖ             278        27,66 %         - 5,50 %

ÖVP             278        27,66%          + 5,21 %

FPÖ             290         28,86 %        + 7,13 %

Grüne           16          1,59 %          - 6,41 %

Neos             53          5,27 %          - 1,53 %

Pilz               45           4,48 %

Sonstige      45           4,48 %

Schmankerlmarkt in Weissenbach

Der FVV-Weissenbach veranstaltete bereits den 7. Schmankerl Markt mit  heimischen Köstlichkeiten aus der Region.

Viele Besucher tummelten sich um  Produkte von z.B. dem „Pointner“ Reischer  Hof, der  FVV-Kaffeehütte, oder Bauernhofprodukte vom „Geschäft am Hof“ von Karl Reischer  und   von der Familie  Krenn-Kreuzbauer erhaschen zu können

Für die kleinen Besucher gab es von den Kinderfreunden Weissenbach eine Hüpfburg, die von Petra Hobl betreut wurde.  Die Trachtenkapelle Furth sorgte mit gewohnt gekonnter

Unter anderem ließen sich die Schmankerl Bürgermeister Johann Miedl,  FPÖ  Bezirksobmann Peter Gerstner, GR Werner Rogner, Franz Steiner vom Wirtschaftsbund und vom Bauernbund Josef Reischer schmecken. Als Ehrengast wurde auch Lisa Makas begrüßt, die bei der Damenfußball-Europameisterschaft mit ihrem Team die Bronze-Medaille einheimsen konnte. 

Zahlreiche Besucher am FF-Fest

WEISSENBACH: Seit den 50iger Jahren veranstaltet die Florianijünger der FF-Weissenbach ein Parkfest, dass auch heuer wieder, wie immer bestens besucht war.

Seit einigen Jahren gibt es auch den Crisu-Cup, wo den Kindern der Feuerwehralltag spielerin näher gebracht wird.

Die Florianis legen sich immer mächtig ins Zeugs, um die vielen Besucher so richtig verwöhnen zu können.  Mit einem Kindernachmittag und Kutschenfahrten samt Luftburg für die Kleinen, Festbier, Frühschoppen mit dem Musikverein St.Veit und Unterhaltung mit der Band Bärenstark für die Großen taten zum Erfolg des Festes ihr Übriges. Jugendgemeinderat Martin Panzenböck verteilte zur Freude der Kids ein erfrischendes Eis.

Mit dabei waren auch das Rote Kreuz Weissenbach und  die Feuerwehrjugend Neuhaus, Bürgermeister Johann Miedl, Landesfeuerwehrrat Toni Weiß, BGM LA Josef Balber und LR Franz Gartner

ERÖFFNUNG DER SONDERAUSSTELLUNG IM TRIESTINGTALER REGIONAL- U. HEIMATMUSEUM

Alles was im Triestingtal Rang und Namen hat, war bei der Sonderausstellungseröffnung des Triestingtaler Regional- u. Heimatmuseum in Weissenbach vertreten.

Wie die NÖN bereits berichtete wird in der heurigen Sonderausstellung über namhafte Persönlichkeiten wie z. B. über den ehemaligen Landeshauptmann Stellvertreter Ernst Höger, Hauptschullehrers Harald Kronabetter, des Weltumseglers Heimo Grill sowie über Georg Zemann der einstmals Zeichentrickfilme herstellte, präsentiert.

Ferner wird auch u.a. des Wirkens des ehemalige Chefredakteurs der Ring-Zeitungen Chefredakteuer  Rudolf Slavik und seiner Gattin Getraud gedacht, die Ehrenobfrau und Gründerin der Volkstanzgruppe Pottenstein war und ist.

Auch der ehemalige Finanzvorstand des Billa Konzerns Ekkehard Bachmann und Reg.Rat Ernst Fischer werden für ihre Leistungen wie auch Kommerzialrat Johann Hötzinger und Ing. Friedrich Walterskirchen  vor den Vorhang gestellt.

Die interessante Eröffnung wurde unter anderem von Bürgermeister Johann Miedl, LA Karin Scheele, LA Josef Balber, BGM Andreas Kollross, Vizebürgermeister Robert Fodroczi, BGM Hermann Kozlik, Pfarrer Josef Failer, der Klubobmann der SPÖ Alfredo Rosenmaier, RK-Boss christian Raith, vom Berndorfer Museum Susanne Schmieder Haslinger, vom Hernsteiner Pechermuseum Johann Leitner, Dir. Veit Schalle, Franz Nebel und Rechnungshofpräsident Franz Fiedler bewundert.

Besonders berührend war die Rede von LHSTV a.d. Ernst Höger, der dem Museumsteam sogar 3000,-- Euro überbrachte.

Obwohl oder trotzdem man dem Heimat- u. Regionalmuseum Weissenbach die NÖ Card entzogen hat, kamen extrem viele Besucher die zu ihrem Museum einen besonderen Bezug haben und ihm auch gerade in der schwierigen Zeit die Treue halten.

Die Fetzenkammer findet man auf FB unter

"Erste Berndorfer Fetzenkammer"

KATER LAUSER

IST EIN EIFRIGER  LESER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIDOK urheberrechtlich geschützt