BERNDORF IM BLITZLICHT

STADTGEMEINDE BERNDORF

 

BÜRGERMEISTER:

HERMANN KOZLIK

 

Telefon: 02672/822 53 0
Fax: 02672/856 37
E-Mail: post@berndorf.gv.at

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Alle Wahlwerber für die Gemeinderatswahlen 2020

(ohne Gewähr) 

"Aus" für Traditionsgeschäft

Berndorf: Seit Jahrzehnten war das "Berndorf" Geschäft wichtiger Bestandteil der Krupp-Metropole.

Die Niederlassung in der Hainfelderstraße bot bis Jahresende  Produkte wie Tafelbestecke, edle Geschenke, Messer, Töpfe und vieles mehr an und die Berndorfer Bevölkerung ist mit ihrer "Niederlassung" zutiefst verbunden.

Knapp nach Jahresende schloss nun die Verkaufsstelle in der Hainfelderstraße und eine Ära geht somit zu Ende.

Licht am Ende des Tunnels!

Robert Ivancich, Inhaber der Fa. Kral ließ die Sache keine Ruhe und kam auch auf eine passende Lösung für alle Beteiligten. Er übernimmt das bis jetzt leer stehende ehemalige Prokop-Geschäft in der Hernsteinerstraße und übersiedelt die Buchabteilung in dieses Geschäftslokal, um erstens mehr Platz für die Poststelle zu haben und aber auch gleichzeitig die Produkte der "Berndorfer" im Stammgeschäft anbieten zu können:

"Berndorf ohne Berndorf Besteck ist für mich einfach undenkbar. Das war für mich der Hauptgrund, dass ich die Produktpalette unseres Traditionsunternehmens "Der Berndorfer" ab ca. Ende März 2020 anbieten werde"

Vifzack Preis für Stefan Artner

 St. Veit: Der Bauernstand hat sich im Laufe der Jahrzehnte stark gewandelt. Die Landwirte von heute sind kreativ und erfindungsreich wie man an Stefan Artner sehen kann, der kürzlich für seine Entwicklung sogar ausgezeichnet wurde.

Der 27-jährige Josephinum-Absolvent überzeugte beim Vifzack Projekt mit seiner "Ernte und Keimanlage für Weizen" womit Weizengrassaft gewonnen wird, die strenge Fachjury.

Artner suchte nach langen Trockenperioden von äußeren Umwelteinflüssen unabhängige Futterquelle für Rinder und wurde in Texas fündig.

Dort füttert man die Rinder mit Stroh, Heu und Gerstenkeimlingen. Stefan tüftelte zwei Jahre lang herum und erfand eine mittlerweile patentierte Quelleneinrichtung mit Licht- u. Luftsteuerung, wo er das ganze Jahr über qualitativ hochwertiges Grundfutter für die Stiermast produzieren kann.

Vitaminbombe aus Weizengras

Die nächste Herausforderung ließ nicht lange auf sich warten. Weizengrassaft ist für Gesundheitsapostel ein wahrer Segen, leider aber nur sehr schwer zu bekommen. Auch da wusste sich der Tüftler zu helfen, er erfand ein Verfahren, wo man Weizengras nach dem Ernten sofort zerkleinert und bei max. 15 bis 20 Grad presst und den Saft sofort schock frostet. "Wir bieten den Saft tiefgefroren als Eiswürfel oder in Fläschchen zu je 30 Millilitern mit einem Logistikpartner ausschließlich übers Internet an. Die Nachfrage steigt stetig. Auch die Erntemaschine dazu hat er selbst entwickelt, mit deren Hilfe er eine unerreichte Saftqualität anbieten kann.

Stetig ist der junge Erfinder am Experimentieren und auch umsetzen, seiner Ideen. Das nächste Projekt steht bereits ins Haus, er plant einen Quellencontainer bis zur Serienreife zu entwickeln und die Produktpalette im Bereich "frozen superfoods" unter der Marke "agrosprouts" zu erweitern.

Mystische Tour durch Berndorf

Am Freitag, den 29. November war es soweit. Die erste „Mystische Führung durch die Krupp-Stadt Berndorf“ stand auf dem Programm. Die von der Spukologin und Bestsellerautorin Gabriele Hasmann zusammengestellte Tour wurde vom Team der Berndorfer Stadtführer/innen Thomas und Vanessa Braun sowie Tamara Moser durch Informationen rund um die Geschichte von Berndorf erweitert. Mehr als 40 interessierte Teilnehmer folgten in zwei Gruppen den mystischen und oft schaurigen Geschichten. Die Mysterien rund um den Krupp Tempel, die Marienkirche, rund um das Stadttheater, den Herminenhof, der Margaretenkirche, den Stilklassen und zahlreichen weiteren Stätten wurde gelüftet. „Es freut mich sehr, dass das neue Angebot von den Besuchern so guten Anklang findet. Mit den Führungen, die ab sofort einmal im Quartal stattfinden, soll die Geschichte unserer Stadt – nicht nur auf mystische Weise – nähergebracht werden.“ so der Initiator der Veranstaltung Tourismusstadtrat Erich Christian Rudolf.

Erste Erfolge für Stadtpolizisten

Seit kurzen ist Mark Benedek als engagierter als "Vertragsbediensteter für ortpolizeiliche Angelegenheiten" in der Krupp Stadt unterwegs und konnte schon einiges bewirken. Nach einer am 2.12. erfolgten Sachbeschädigung bei einem Betrieb in Pottenstein wandte sich der betroffene Unternehmer mit dem Bild aus der Überwachungskamera an den von der Bevölkerung liebevoll genannten "Stadtpolizisten"  der mit den ortspolizeilichen Agenden betraut ist. Beim Krampuslauf in St. Veit fiel diesem eine Ähnlichkeit mit einem der Besucher auf und stellte ihn zur Rede, worauf sich dieser sofort geständig zeigte. Der junge Mann wird den entstandenen Schaden wiedergutmachen.  Vize-Bürgermeister Kurt Adler dazu: „Fälle wie dieser zeigen, dass die Einrichtung einer ortspolizeilichen Dien Meinung nach weiter ausgebaut werden muss.“ststelle in Berndorf absolut richtig war und meiner

Idylle am Christkindlmarkt

Der Berndorfer Christkindlmarkt zählt wohl zu einem der Schönsten im ganzen Triestingtal. die traumhafte Kulisse des Berndorfer Stadttheater tut neben einem umfangreichen Rahmenprogramm ihr Übriges.

Hunderte Besucher tummelten sich, um mit Freunden zu plaudern, oder das eine oder andere kunsthandwerkliche Kleinod zu erwerben.

Heuer waren die Berndorfer Künstler in der Kapelle des Landespflegeheimes untergebracht und durften sich ebenfalls über viele interessierte Besucher freuen.

Stadtrat Kurt Adler und das Team des Kulturamtes können mit dem Erfolg des Christkindlmarktes zufrieden sein.

Neue Arbeitsplätze für Berndorf

St. Veit:  Über neunzehn neue Arbeitsplätze darf sich die Stadtgemeinde Berndorf freuen.

Die Firma Ludwig Schokolade  eröffnete im ehemaligen Neufeld- Areal  ein Bürogebäude der Sonderklasse, das sich perfekt an den renovierten  alten Wasserturm  anpasst.  Der Wasserturm des Neuhirtenberger Kupferhammers wurde Mitte des 19. Jahrhundert als romantischer Wehrturm über der Einfahrt zum Fabriksareal von Neufeld-Fabrik samt einem Herrenhaus erbaut. Das Herrenhaus wurde 1990 demoliert. Jetzt wurde im Wasserturm ein Büro errichtet.

Fast jeder Österreicher hat sich schon einmal an einer Ludwig Schokolade erfreut. Die Firma erzeugt unter anderem seit 25 Jahren die bekannten Markenprodukte wie Schogetten, Fritt Kaustreifen oder Trumpf Pralinen.

Die Firma Ludwig Schokolade ist ein Teil des weltweit führenden Lebensmittelunternehmens Krüger Group, die nun die neue Österreich Zentrale in Berndorf/St. Veit eröffnete. Künftig tritt Ludwig Schokolade als Krüger Austria auf und vertreibt zwei neue Produktlinien in den Bereichen Healthy Snacking und Fitnessfood im einheimischen Handel.

Die Geschäftsführer Dr. Guido Colsmann und Thomas Gerdenitsch gegrüßten die Besucher bei der Eröffnung wie z.B. Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, Bürgermeister Hermann Kozlik, Stadtrat Franz Rumpler und Gemeinderätin Silvia Hromatka und die E³Architekten Robert Mago, Klaus Pristounig und Thomas Zenger, die für das architektonische Meisterwerk verantwortlich sind.  

Zum Einstand wurde das Rote Kreuz und die Lebenshilfe mit jeweils 1000 Euro und mit Ludwig Süßigkeiten verwöhnt.

Zahlreiche Besucher bei Buchausstellung !

Die Belegschaft der Fa. Kral verabschiedet ihre Kollegin Karin Waldherr

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge fand die heurige Buchausstellung der Fa. Kral statt.

Mit zwei weinenden Augen gedachte man dem viel zu früh verstorbenen Walter Hejduk, der jahrelang die Buchausstellung mit seinen Ausstellungen einen würdevollen und interessanten Rahmen verlieh.  Zum Zweiten verabschiedete sich Robert Ivancich von seiner Landzeitangestellten Karin Waldherr,  die ab Ende Dezember ihre Pension genießen darf und bis jetzt die Buchausstellung meisterlich geschupft hat.

Mit einem lachenden Auge begrüßte Bürgermeister Hermann Kozlik bei seiner Eröffnungsansprache den Autoren Peter Meissner, bekannt als Moderator von Radio NÖ, der sein Buch "Opa, erzähl mir von früher!" präsentierte und humorig für beste Unterhaltung sorgte.

Das Museums Team rund um Susanne Schmieder Haslinger sorgte für die perfekte Fotoausstellung "Kaiser - König - Philosoph: Arthur Krupp" die bei den Besuchern ebenfalls großen Anklang fand.  

Züricher Schnitzerl aus der Casa Italia

Die Fetzenkammer findet man auf FB unter

"Erste Berndorfer Fetzenkammer"

KATER LAUSER

IST EIN EIFRIGER  LESER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIDOK urheberrechtlich geschützt