"TRIESTINGTALER FÜR TRIESTINGTALER"

Der Verein TRIDOK betreibt auch die Hilfegruppe "Triestingtaler für Triestingtaler" wo  Bürgern geholfen wird, die trotz Arbeit finanziell nicht auf Rosen gebettet sind .

Sie finden uns auch auf FB unter:

VEREIN TRIDOK - SEKTION TRIESTINGTALER FÜR TRIESTINGTALER

Nicole und Elfi Holzinger organisierten für 343 Schüler die gesammten Schulsachen -

herzlichen Dank allen Spendern

Die Pension Frühwirth spendete für 20 Schüler die gesamten Schulsachen - vielen herzlichen Dank

Didi Holzinger sammelte Schrott zu Gunsten von Triestingtalern in Not

Seit rund einem Jahr sammelt Didi Holzinger Schrott, kaputte Elektrogeräte, Kabel, etc., zerteilt sie in seine Bestandteile, sortiert sie gewissenhaft und konnte somit bereits einen vollen Container zu Gunsten Not leidender Triestingtaler verkaufen.

ROLAND HOFBAUER SAMMELT UND SPENDET OSTERSACHEN 

Triestingtal: Seit Jahren verwöhnt Roland Hofbauer Organisationen mit liebevoll verpackten Ostersachen, die dann die kleinen Geschenke an Kinder aus der Region, deren Eltern nicht so begütert sind, weitergeben. Dazu klappert er sämtliche Firmen und Freunde ab, mit der Bitte um diesbezügliches Spenden. So kamen auch heuer wieder nicht nur die Kinder des Landesjugendheimes in Pottenstein in den Genuss dieser Überraschungen, sondern auch zahlreiche Kinder aus dem Triesting- u. Piestingtal, die sich mächtig darüber freuten.

"DER GLÜCKSBOTE" ERWIN LEPUSCHITZ SPENDETE ZIG OSTERSACHEN FÜR NOTLEIDENDE KINDER AUS DEM TRIESTINGTAL 

Auch Erwin Lepuschitz, Obmann des Vereins „Der Glücksbote“ greift dem Osterhasen fleißig unter die Pfoten. Er verwöhnt zig Kinder nicht nur zu Ostern mit Geschenken und Osterüberraschungen, sondern bei jedem sich bietenden Anlass. So überbrachte er auch heuer wieder wunderschön verpackte Ostersachen an verschiedene Institutionen zur Weitergabe, wie auch dem Verein TRIDOK, der alle Hände voll damit zu tun hatte, die vielen Sachen gerecht zu verteilen.

HERZLICHEN DANK AN DIE SPÖ BERNDORF/ST.VEIT/STEINHOF/VEITSAU/ÖDLITZ FÜR DIE SPENDE VON 200,-- EURO

OSTERDEKOWETTBEWERB 2021 !!!

Nicole Holzinger startet wieder den Osterdekowettbewerb und bittet um Teilnahme.

"Eine schöne Deko erwärmt unser Herz und erfreut unsere Seele. Außerdem freuen sich auch unsere Besucher, wenn sie in unser Tal kommen und hübsch dekorierte Häuser oder Gärten sieht. Und der Osterhase wird sich auch dementsprechend mit Ostereien einstellen" lacht Holzinger.

Teilnehmen kann jeder Triestingtaler der für jedermann gut sichtbare Osterdekosachen aufstellt. Zu gewinnen gibt es 5 Triestingtaler zu je 10,-- Euro.

"Bitte einfach mir Fotos von den Dekorationen schicken, ich veröffentliche sie dann auf Facebook unter "Verein TRIDOK - Triestingtaler für Triestingtaler" wo sich alleine schon über 5000 Mitglieder sich an den schönen Fotos erfreuen können und natürlich auch abstimmen, wer den Preis machen wird. Bitte Mails an: tridok14@gmail.com senden. Wir  freuen uns  über jeden Teilnehmer" meint Holzinger - Einsendeschluss ist der Karsamstag, am 3. April 2021.

Bäckerei für Triestingtaler in Not 

Bettina Ha´dek bäckt für Triestingtaler in Not

Triestingtal: Bettina Ha´dek wurde als geborene Wirtshaustochter das Kochen und Backen praktisch in die Wiege gelegt worden und sie macht es auch mit Leidenschaft.

Nachdem sie erfahren hat, dass es im Triestingtal auch sehr viele Notleidende gibt, ließ sie sich etwas Besonderes einfallen.

Sie bäckt Weihnachtsbäckerei zugunsten dieser Triestingtaler.

Es trudelten auch schon jede Menge an Bestellungen ein, deren Erlös dann zu 100 % an jene Notleidenden geht, die es zurzeit besonders hart haben.

Nicole Holzinger konnte 432 Schüler mit sämtlichen Schulsachen versorgen

Bürgermeister Daniel Pongratz und Dr. Johannes Neuwirth spendeten ebenfalls für die Schulaktion, die von Nicole Holzinger organisiert wurde

Seit nunmehr 5 Jahren nimmt Nicole Holzinger vielen Triestingtaler Familien eine große Sorge ab. Nämlich die Beschaffung der Schulsachen für ihre Kinder.

Heuer waren es über 432 Familien, die diese Aktion in Anspruch nehmen mussten.

„Wir konnten heuer Schüler von Kaumberg bis Günselsdorf und auch welche von Kottingbrunn und Baden versorgen. Die Corona Pandemie hat viele Familien hart getroffen und die Schulsachen sind sehr teuer. Ich finde es so rührend, dass sich wieder so viele Spender bereit erklärt haben, für  wildfremde Kinder die gesamten Schulsachen zu finanzieren und auch sie zu besorgen, das ist auch eine Rennerei. Das ist bei Gott nicht selbstverständlich“ ist Holzinger dankbar.

 

Sogar Sonja Klima beteiligte sich bei der Aktion: „Ich finde diese Aktion wirklich super und sehr hilfreich und helfe gerne in meiner alten Heimat“

Vielen herzlichen Dank der UBV mit Christoph Prendinger, Andreas Kronfellner und Gerald Aster die 500,-- Euro für die Schulaktion gespendet haben

OPTIKER CHRISTOPH KRÄMER ERSTEIGERTE EIN KUNSTWERK VON KARL KOVAC ZU GUNSTEN UNSERER TRIESTINGTALER !

VIELEN HERZLICHEN DANK KARL UND CHRISTOPH !

Claudia Weinknecht und Franz Kolb spendeten

580 Euro für eine krebskranke Mutter

DER "RADLER" SPONSERTE

400 GESICHTSMASKEN ZU GUNSTEN TRIESTINGTALER IN NOT

Andreas Kiesl eröffnete knapp vor der Corona Krise seinen Fahrradshop und -reparatur „Der Radler“ und musste auch zwischenzeitlich das Geschäft vorübergehend schließen.

Fad wurde ihm allerdings nicht, er beteiligte sich beim Team Berndorf, wo er Medikamente für Hilfsbedürftige besorgte und überlegte, wie man sonst noch helfen könnte. Da kam seine Frau Eli ins Spiel, die ihm vorschlug Masken zu Gunsten notleidender Triestingtaler zu schneidern und gegen eine Spende zu verteilen.

Gesagt, getan, sie organisierte mit ihrer Schwiegermutter Maria Kiesl Stoff und Zubehör und zauberte sagenhafte 400 perfekt geschneiderte und designte Schutzmasken.

Der Jungunternehmer sorgte dafür, dass sämtliche Masken einen neuen Besitzer bekamen und nahm somit sagenhafte   1500 Euro ein, die in Lebensmittelgutscheinen zur Verteilung an den Verein TRIDOK übergeben wurden.

Mittlerweile ist sein Fachgeschäft gegenüber von der Berndorfer Apotheke wieder im Betrieb und erfreut sich bereits großem Anklang.

Fritzi Zachbauer und Markus Christ sind unsere guten Flohmarkt-Geister

Sean aus Israel hilft fleissig im Flohmarktlager

FAMILIE VOR DER

DELOGIERUNG GERETTET

Kürzlich stand eine alteingesessene Berndorfer Familie nach einer schweren Erkrankung des Familienoberhauptes vor der Delogierung.

Nach einem Hilfeschrei auf Facebook kam eine Welle von Hilfsbereitschaft auf die Familie zu und die gesamten offenen Forderungen konnten beglichen werden.

VIELEN HERZLICHEN DANK ❤️❤️❤️❤️VZBG Kurt Adler, Bürgermeister Hermann Kozlik, STR Heribert Prokop, Andreas Rottensteiner und der Volkshilfe, Sandra Romic, Cla Ra Clarissa Rak, Elisabeth Eli Pilnackova, Rudolf Garaus, Beatrix Schibl, den Mitarbeitern der Berndorf AG, der BH-Baden, Daniela Delen, Sylwia Zirngast Daniela Nimmerrichter, Sabine Plank, Jennifer Freundlich, Veronika A. Grager, GR Michael Steiner und seiner Gabi, Nicole Kulovics Alexandra Hirmke, Gold Gabriele, Bettina Fischbacher, Karin Stejnek, Astrid Grasel, Elisabeth Heuberger, LEADER Managerin Anette Schawerda; Edith Gutzmitz Edith Wimmer Renate Schlögl, Snezana Hanke Walter Hacker und seine Helene, Christine Christian Had Nicole Holzinger Anja Weninger Stefan Szirtes Manuela Doller Janine Martini, Cornelia Ballmüller Désirée Désirée Lechner-Stantejsky, Yasmine Dörflinger, Sylvia Horvart, Doris Garherr Leopoldine Kaiser Verena Silhanek Gerda Gottsbacher, Silvia Podbrany Gertrude Traude Fahnler Martina Sikimic Silvia Ungerböck, Verein TRIDOK und Ingrid Gehb
Einen großen Dank aber auch dem Hauseigentümer für die Geduld.

Züricher Schnitzerl aus der Casa Italia

Die Fetzenkammer findet man auf FB unter

"Erste Berndorfer Fetzenkammer"

KATER LAUSER

IST EIN EIFRIGER  LESER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIDOK urheberrechtlich geschützt