"TRIESTINGTALER FÜR TRIESTINGTALER"

Der Verein TRIDOK betreibt auch die Hilfegruppe "Triestingtaler für Triestingtaler" wo  Bürgern geholfen wird, die trotz Arbeit finanziell nicht auf Rosen gebettet sind .

Sie finden uns auch auf FB unter:

VEREIN TRIDOK - SEKTION TRIESTINGTALER FÜR TRIESTINGTALER

OPTIKER CHRISTOPH KRÄMER ERSTEIGERTE EIN KUNSTWERK VON KARL KOVAC ZU GUNSTEN UNSERER TRIESTINGTALER !

VIELEN HERZLICHEN DANK KARL UND CHRISTOPH !

Claudia Weinknecht und Franz Kolb spendeten

580 Euro für eine krebskranke Mutter

DER "RADLER" SPONSERTE

400 GESICHTSMASKEN ZU GUNSTEN TRIESTINGTALER IN NOT

Andreas Kiesl eröffnete knapp vor der Corona Krise seinen Fahrradshop und -reparatur „Der Radler“ und musste auch zwischenzeitlich das Geschäft vorübergehend schließen.

Fad wurde ihm allerdings nicht, er beteiligte sich beim Team Berndorf, wo er Medikamente für Hilfsbedürftige besorgte und überlegte, wie man sonst noch helfen könnte. Da kam seine Frau Eli ins Spiel, die ihm vorschlug Masken zu Gunsten notleidender Triestingtaler zu schneidern und gegen eine Spende zu verteilen.

Gesagt, getan, sie organisierte mit ihrer Schwiegermutter Maria Kiesl Stoff und Zubehör und zauberte sagenhafte 400 perfekt geschneiderte und designte Schutzmasken.

Der Jungunternehmer sorgte dafür, dass sämtliche Masken einen neuen Besitzer bekamen und nahm somit sagenhafte   1500 Euro ein, die in Lebensmittelgutscheinen zur Verteilung an den Verein TRIDOK übergeben wurden.

Mittlerweile ist sein Fachgeschäft gegenüber von der Berndorfer Apotheke wieder im Betrieb und erfreut sich bereits großem Anklang.

Zirkus Candy in St. Veit

braucht Hilfe 

St. Veit: Mit großer Begeisterung besuchten die Triestingtaler den seit Kurzem gastierenden Circus Candy in St. Veit.

Schon beim Vorbeifahren geht einem das Herz auf, wenn man die Zirkusmanage mit den immer präsenten und freundlichen Kamelen sieht, die neugierig am Geschehen teilnehmen.

Zurzeit gibt es für sie auch sehr viel zu sehen, weil viele Triestingtaler zu Besuch kommen, um zu helfen.

Der Circus durfte wegen der Corona Krise nicht weiterziehen und mussten ihre weiteren Auftritte absagen. Für einen kleinen Familienbetrieb eine Katastrophe.  13 Mitarbeiter und 20 Tiere gehören versorgt, Versicherungen, Wasser, Strom, Diesel, etc.  bezahlt und das mit keinem Einkommen und auch keinem Polster.

„Den kann sich so ein Betrieb leider nicht schaffen, die laufenden Kosten fressen alles auf und Ausfälle sind einfach das Schrecklichste, was uns passieren konnte“, meint die Inhaberin Jamaine Spindler.

Der Zirkusbetrieb stammt eigentlich aus Deutschland, ist aber bereits seit 20 Jahren in Österreich beheimatet und in der fünften Generation im Familienbesitz.

JETZT DROHT DAS AUS

Nicole Holzinger vom Verein TRIDOK erfuhr von der Misere und startete einen Spendenaufruf auf Facebook, der auch mit einer Welle von Hilfsbereitschaft erhört wurde.

„Wir konnten wirklich so viele Leute mobilisieren und sind sehr dankbar dafür. Es kamen Spendengelder, Sachspenden, ja sogar Babygewand und Windeln für die neugeborene, herzige Zirkusprinzessin, das am Donnerstag zur Welt kam. Alle Spender werden von der Zirkusfamilie nach der Corona Krise zu einer Sondervorstellung eingeladen, vl. ist das ja noch für einige ein Ansporn, mit einer Spende zu helfen“ hofft Holzinger.

Elfriede Stippl war eine der Ersten die helfen kam: „Ich habe mir den Zirkus mit meinen Enkelkindern vor der Krise angeschaut und waren begeistert. Auch wie liebevoll mit den Tieren umgegangen wird, da muss man einfach helfen“

Bald gesellte sich auch Stadtrat Gerhard Ullrich zu den helfenden Händen und sammelte ebenfalls Spenden die bereits überbracht wurden: „Es wird auch noch jeder Cent gebraucht, den 20 Tieren ist die Krise egal, sie müssen einfach mit Futter versorgt werden“.

Sofort reagierte auch Bürgermeister Franz Rumpler, der vom Spendenaufruf erfuhr: „Für mich war es eine Selbstverständlichkeit mir sofort vor Ort ein Bild zu machen und mit Rat und Tat zu helfen, z. B. auch mit Diesel, der zum Beheizen der Wohnwägen benötigt wird“. 

Sollte noch jemand helfen wollen:

Verein TRIDOK

Kennwort „Zirkus Candy“

Raika

AT713293000000040618

Märchenbuch für Triestingtaler

Ein großes Herz für notleidende Triestingtaler beweisen immer wieder Andreas Kronfellner und Schriftsteller Markus Wöhrer. So stellte dieser wieder eines seiner Werke  "Geschichten zum Träumen - wunderschöne Märchen aus der ganzen Welt"   zur Versteigerung für Triestingtaler in Not zur Verfügung.

Sofort bot Andreas Kronfellner kräftig mit und übergab 100,-- Euro an dem Verein TRIDOK.

Berndorfer Gemeinderat spendet laufend sein Gemeinderatssalär

Seit Monaten spendet der Berndorfer Gemeinderat Gernot Koisser sein Salär für Triestingtaler in Not.

"Wir sind unendlich dankbar dafür und können damit wieder zahlreiche Berndorfer und Triestingtaler unterstützen" meint TRIDOK-Obfraustellvertreterin Nicole Holzinger

Die Mitarbeiter der Hirtenberg AG spendeten die Einnahmen des Weihnachtspunschstandes

Nicole Lechner organisierte den Punschstand in der Hirtenberg AG

Die Mitarbeiter der Hirtenberg AG veranstalteten einen Weihnachtspunschstand dessen Erlös an den Verein TRIDOK für notleidende Triestingtaler gespendet wurden.

Organiosatorin Nicole Lechner: „Wir die Mitarbeiter der Hirtenberger Holding GmbH freuen uns

die freiwilligen Einnahmen unseres Punschstandes an den gemeinnützigen Verein TRIDOK zu spenden

und damit viele hilfsbedürftige Triestingtaler zu unterstützen!

Herzlichen Dank allen Spendern !

Weihnachtsgeschenke für

346 Triestingtaler

Die Triestingtaler Gemeinschaft spendete auch heuer wieder für 346 Triestingtalern in Not Weihnachtsgeschenke.

Unendlich dankbar zeigt sich Organisatorin Nicole Holzinger über die Hilfsbereitschaft.

"Wir konnten wirklich jeden Wunsch erfüllen und ich bedanke mich herzlich bei unseren Spender, die uns auch bei der heurigen Aktion nicht im Stich gelassen haben:

Glücksbote Erwin Lepuschitz, Karin Hoffer, Annemarie Deuschl, Alexandra Wagner, Uschi Obermaier, Fam. Krahvogel, Büchinger Thomas, Erika Aster, Sabine Karl, Nina Dorner, Gabi Handler, Barbara Kimpler, Alexandra u. Kurt Titz, Dragojeviv Dani, Assistenz24, Melanie Postl,  Denise Dotzauer, Sonja Klima, Meri Camparididis, Fa. Manfred Hacker, Michelle Peischl, Andrea Panzenböck, Lisi Benedetter, Sabrina Steiner, Helga Leitner, Katharina Bitzinger, Jenny Freundlich, Roland Hofbauer, Elisabeth Stricker, Sissy Rebernig, Kerstin Perner, Margot Kastner, Gabriele Hackl, Alexandra Martin, den Kinderfreunden Berndorf, Matthias Primetshofer, Monika Ritschel, Brigitte Pulay, Sonja Demirtas, Steffi Wilhelmi, Katrin Walch, Hanni Hochreiter, Julia Büchinger, Maritta Kotschy, Anita Wieser, Gabriele Wernbacher, Marion Salinger, DI Gabriele Schöberl. Lydia Sames, Katrin Giefing, Svetlana Stojanovic, Nancy Frisch, Elisabeth Nimmerrichter, Petra Fee, Barbara Koisser, Brigitte Pulay, Karin Stejnek, Michaela Rumpler, Uschi Bogner, Ingrid Adler, Betti Reitgruber, Anika Kollross, Gertrude Koröcz, Gerhard Ludwig, Sabine Wolf, Susi Panzenböck, Michaela Islinger, Theodora Höger, Melanie Slezak, Edith Wimmer, Bettina Turzer, Gertrude Gress, Clarissa Rak, Julia Büchinger, Silvia Birbamer, Daniela Rousek, Sabine Turzer, Claudia Zeissl und Sonja Klima, die sich alle bei unserer Weihnachtsaktion beteiligt haben.

Vielen herzlichen Dank all unseren Spendern !

Nicole Holzinger organisierte für 321 Schüler, davon 178 aus Berndorf sämtliche Schulsachen.

Herzlichen Dank allen Spendern!

Herzlichen Dank unseren Spendern !!!

Herzlichen Dank unseren  Spendern !!!

80ziger Hits für notleidende Triestingtaler

Berndorf: Über tausend WhatsApp Nachrichten, zig unbezahlbare Studiostunden, endlose Rennereien um Sponsoren, Gebühren, etc. haben Gabriele Sanz, Karl Fiala, Günter Dachauer und Andreas Kiss auf sich genommen, um für notleidende Triestingtaler eine CD zu kreieren.

Sie fanden sich mit den Gastmusikern Martin Weissenbäck, Andrea Holzer, Benny Kühmayer, Christian Starzer und Erwin Hauer zusammen, um ein musikalisches Studioprojekt mit Musik aus den 80ern zu zaubern.

Coole Hits aus dieser Zeit war für diese Amateur- u. Hobbymusiker eine große Herausforderung und die Freude über dieses gelungene Musikprojekt deshalb um so größer: "Ich für meinen Teil hatte meinen Part als Mixer und Tonkünstler und war selbst überrascht, wie gut diese Songs geworden sind…., also seid gespannt!" meint Andreas Kiss, der seit Jahren Vollblutmusiker ist.

Gabriele Sanz legte sich mächtig ins Zeug um finanzielle Hilfe für die CD, T-Shirts, AKG-Gebühren, etc. aufzutreiben und das Musikprojekt verwirklichen zu können.

 

Man entschloss sich einen Teil des Erlöses der CD´s (10,-- Euro/pro Stück) dem Verein TRIDOK für die Sektion Triestingtaler für Triestingtaler zu spenden.

"Wir sind den engagierten Musikern unendlich für die Unterstützung dankbar. Wir helfen damit unseren Triestingtalern die arbeiten gehen und zu wenig zum Leben verdienen mit Lebensmittelgutscheinen" meint Elfi Holzinger vom Verein TRIDOK.

Zu erwerben wird die coole CD um 10,-- Euro / Stk. im Gemeindeamt Pottenstein und in der Berndorfer Fetzenkammer (Army Shop), in Angie´s Triumph Shop, in der Kunstleiter Bad Vöslau, in der Unikateria in Enzesfeld, in der Apotheke "Zur heiligen Dreifaltigkeit" in Berndorf, in der Trafik Elke Fuchs in Enzesfeld, Fleischerei Szabo in Bade und in Tattendorf beim Gemeindeamt, Feinkost Jobst und Friseur Figaro,  sein.

Eine Kostprobe der CD gibt es auf der Homepage: https://lost-in-time.at

FLOHMARK!

 KOMMENDEN FREITAG UND SAMSTAG VON 9-16 UHR FINDET DER

EIN - EURO FLOHMAT STATT

(JEDES STÜCK EIN EURO!)

Leobersdorferstr. 5, 2560 Berndorf

Herzlichen Dank unseren Sachspendern !

Herzlichen Dank unseren Sachspendern !

Herzlichen Dank allen Ostersachenspendern !

Der Verein "Der Glücksbote" mit Obmann Erwin Lepuschitz sammelt bei jeder Gelegenheit für Triestingtaler Kinder, deren Eltern sich in finanzieller Not befinden.

Auch jetzt überbrachte er Berge von Ostergeschenken die vom Verein TRIDOK verteilt werden.

Auch die Pottensteiner Abordnung mit Roland Hofbauer, Martin Dörflinger und Martina Bauer gesellte sich als Spender dazu und überbrachte zahlreiche Plüschhasen und Naschereien über die sich viele Kinder freuen werden.

Herzlichen Dank allen Sachspendern !!!

Herzlichen Dank an Stadtrat Gerhard Ullrich und Kammerrätin Melanie Ullrich für die Lebensmittelgutscheine

Herzlichen Dank an Gabi Podest für die Lebensmittelgutscheine und Sachspenden

Herzlichen Dank unseren Flohmarktspendern

Fritzi Zachbauer und Markus Christ sind unsere guten Flohmarkt-Geister

Herzlichen Dank unseren Sachspendern !

"WIR IN BERNDORF" SPENDETE ANLÄSSLICH DES VALENTINTAGES LABENSMITTELGUTSCHEINE -

HERZLICHEN DANK

Sean aus Israel hilft fleissig im Flohmarktlager

Herzlichen Dank für die

Sachspenden !!

Herzlichen Dank an Magdalena Engl-Wilner für die große Unterstützung

Auch die Mitarbeiter der Hirtenberger spendeten großzügig -

herzlichen Dank 

Einen herzlichen Dank an die Mitarbeiter der

Berndorf AG für die großzügige Unterstützung

Nicole Holzinger sammelte für 249 Familien Weihnachtsgeschenke für unsere Triestingtaler in Not

Herzlichen Dank all unseren

Spendern !

ein kleines Dankeschön von einer jungen Dame an das brave Christkindl

Fr. Falb, Barbara Kimpler, Fritzi Zachbauer, Gabriele Podest, Döne Ögün Dogan, Doris Garherr, Beate Berger, Edith Wimmer, Christian Kahl, Ingrid Gehb, Martina Taborsky, Nicole Prix, Mario Reischer, Christian Floh, Hannerl Ganneshofer, Veronika Wadiura, Renate Schlögl, Andreas und Sylvia Astleitner, Edith Guzmitz, Kerstin und Andreas Guzei, Kurt- u. Alexandra Titz, Steffi und Doris Pertl, Gabi Schabl,  Andrea und Günther Bader, Elisabeth Heuberger, Snezana Hanke, Fritz (Waschpulverlieferant) Astrid Grasel, Karin Stejnek, Bettina Fischbacher, Walter und Helene Hacker, Christian Had, Michaela Mratschek, Katja Zeiser, Heinz Bohunsky, Monika Gorsek, Michael Steiner, Helmut Wiltschko, Silvia Hromatka, Schnalzergruppe Z´ Enzian, Sonja Klima und ihre Freundinnen, Helga Koller, Michaela Hacker, die Fa. Leko Deko, Thomas Lechner, Nicole Kohlkauser, Stephanie Pirkfellner, Adelheid Kos, Erwin Leuschitz - Verein "Der Glücksbote", Martin und Daniela Gamp, Die Mitarbeiter der Hirtenberger, die Mitarbeiter der Berndorf AG, Familie Nimmerrichter, Johanna Riegler, Robert Ivancics, Michaela Postl, Evelyn Pauzar, Johann Angst, Hanna Menzel, Katharina Bitzinger, Tamara Schrönkhammer, Beate Pachler, Robert Fabian, Peter Terzer, Regina Zagler, Annemarie Deuschl, Nicole PRIX, Richard Schrenk, Nina Sallachner, Jenny Fröhlich, Trost Markus, Martina Grabenweger, Natascha Staudinger, Michaela Pechhacker, Susanne Lechner, Sonja Lohner, Ingrid Gehb, Martin Weissenböck, Josef Büchsenmeister, Tanja Ilzinger, Erich Christian Rudolf, Gabriele Hackl, Elisabeth Stricker, Elisabeth Nimmerrichter, Bettina Reitgruber, Meri Charalampidis, Maritta Kotschy, Barbara Klodner, Natascha Fischbacher, Barbara Kimler, Gilbert Fleck, Marlene Koch, Melanie Postl, alexander Schermann, Michaela Schneidhofer, Bettina Turzer, Verena Silhanek, Dieter Marschall, Beate Janota, Sabine Wolf, Katrin Giefing, Hanni Hochreiter, Thomas Braun, Barbara Koisser, Ingrid Adler, Susanne Panzenböck, Stefanie Watschinger, Sabine Turzer, Simone Binder, Claudia Zeissl, Michaela Hacker, Eva Ehmann, Sandra Kahrer, Angelika Wille, Regina Lagler, Alexandra Wagner, Clarissa Rak, Gerhard Ludwig, Jügen und Clarissa Rak, Gerhard Ludwig, Brigitte Pulay, Gabi Handler, Hanni Hochreiter, Frahner, Kerstin Wurm, Barbara Steiner, Gabriele Hackl, Sabine Hackl, Alexandra Hirmke, Nicole Kulovics, Hanna Menzel, Silvia Podbrany, Gerhard Gorsek, Alexandra Wagner, Yasmin Dörflinger, Leopoldine Kaiser, Eveline Seemann, Eveline Gravogel, Alrun Lackinger, Mona Weber, Fam. Ludwig 

Erwin Lepuschitz vom Verein "Der Glücksbote" bringt seit Jahren Berge von Geschenken

Der Glücksbote Erwin Lepuschitz bringt seit Jahren Berge an Geschenken

Herzlichen Dank auch an die Firma Kral, die immer für uns ein offenes Ohr hat

FAMILIE VOR DER

DELOGIERUNG GERETTET

Kürzlich stand eine alteingesessene Berndorfer Familie nach einer schweren Erkrankung des Familienoberhauptes vor der Delogierung.

Nach einem Hilfeschrei auf Facebook kam eine Welle von Hilfsbereitschaft auf die Familie zu und die gesamten offenen Forderungen konnten beglichen werden.

VIELEN HERZLICHEN DANK ❤️❤️❤️❤️VZBG Kurt Adler, Bürgermeister Hermann Kozlik, STR Heribert Prokop, Andreas Rottensteiner und der Volkshilfe, Sandra Romic, Cla Ra Clarissa Rak, Elisabeth Eli Pilnackova, Rudolf Garaus, Beatrix Schibl, den Mitarbeitern der Berndorf AG, der BH-Baden, Daniela Delen, Sylwia Zirngast Daniela Nimmerrichter, Sabine Plank, Jennifer Freundlich, Veronika A. Grager, GR Michael Steiner und seiner Gabi, Nicole Kulovics Alexandra Hirmke, Gold Gabriele, Bettina Fischbacher, Karin Stejnek, Astrid Grasel, Elisabeth Heuberger, LEADER Managerin Anette Schawerda; Edith Gutzmitz Edith Wimmer Renate Schlögl, Snezana Hanke Walter Hacker und seine Helene, Christine Christian Had Nicole Holzinger Anja Weninger Stefan Szirtes Manuela Doller Janine Martini, Cornelia Ballmüller Désirée Désirée Lechner-Stantejsky, Yasmine Dörflinger, Sylvia Horvart, Doris Garherr Leopoldine Kaiser Verena Silhanek Gerda Gottsbacher, Silvia Podbrany Gertrude Traude Fahnler Martina Sikimic Silvia Ungerböck, Verein TRIDOK und Ingrid Gehb
Einen großen Dank aber auch dem Hauseigentümer für die Geduld.

Züricher Schnitzerl aus der Casa Italia

Die Fetzenkammer findet man auf FB unter

"Erste Berndorfer Fetzenkammer"

KATER LAUSER

IST EIN EIFRIGER  LESER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIDOK urheberrechtlich geschützt